© Michael Prgomet 2000 - 2017  alle Rechte vorbehalten für Texte, Bilder, usw. - Impressum - Datenschutzerklärung - AGB - Haftungsausschluß

Corona Virus / Influenza

Virus / etc…

Naturheilpraxis Prgomet

Praxis für Schmerztherapie, psychosomatische Beschwerden & Naturheilverfahren

Natürlicher Krankheitsverlauf des Corona Virus: 1. Woche - Ähnliche Symptome wie bei einer Grippe, Unwohlsein, Kopfschmerzen, auch Fieber, Durchfall und Schüttelfrost sind möglich. 2. Woche - Anfangs trockener Husten und Atemnot und Durchfall - In schweren Fällen kann sich ein „Lungenentzündung“ entwickeln mit sich rasch verschlechternder Atemnot. (ca 20% brauchen eine Intensivbehandlung) - ca 70 % der Patienten entwickeln einen akuten Durchfall (Diarrhö) Coronavirus Therapie: Medizinische Behandlung der Symptome.... Entzündungshemmer, Schmerzmittel, Infusionen, Sauerstoff, Stärkung der Immunabwehr, etc Aktuelle Informationen: CDC - Centers for Disease Control and Prevention https://www.cdc.gov/coronavirus/2019-ncov/index.html  WHO -  World Health Organization https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019  RKI – Robert Koch Institut https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html  Eigene Vorsorge und Tipps - Sich regelmäßig über die weitere Entwicklung informieren - Hände waschen mit Seife ca 30-40 Sec - Desinfektionsmittel benutzen in öffentlichen Räumen - Der Griff zu Augen Nase und Mund vermeiden - Mundschutz - Immunabwehr stärken durch optimale Versorgung von Vitaminen und Mineralstoffen. - Schwächung der Immunabwehr vermeiden (Alkohol, Zucker, Ernährung, Lebensstil, Schlaf,...) - Natürliche entzündungshemmende Mittel einsetzen (Meine Vorschläge: Curcuma,  Weihrauchtabletten, usw.. indirekte Unterstützung der Immunabwehr) - Bei Fieber und Husten unklaren Ursprungs den Arzt aufsuchen. Nährstoffempfehlung zur Vorbeugung und Schutz vor Infektionen bei Erwachsenen: B-Vitaminkomplex      (mein Vorschlag) (B1 - Thiamin, B2 - Riboflavin, Niacin) hoch dosiert, jeweils mindestens 5 mg.   B5 - Pantothensäure 25mg und Folsäure 0,4 mg Unterstützt die Immunabwehr der Atemwege, Schleimhäute und Haut. Vitamin C       (mein Vorschlag) 0,8g bis 1g Unterstützt die Immunabwehr gegen Viren, Bakterien und Parasiten Vitamin A       (mein Vorschlag) 10 000 I.E. Unterstützt die Immunabwehr der Atemwege, Schleimhäute und Haut Vitamin D      (mein Vorschlag) 20.000 I.E. 10-14 Tage Anfangsdosierung 4.000 – 5.000 I.E.   Täglich Dosis zur Erhaltung des Spiegels Verringert das Risiko von Atemwegsinfekten Vitamin K      (mein Vorschlag) 150  µg Magnesium      (mein Vorschlag) 300 mg Zink      (mein Vorschlag) 10 – 30 mg Unterstützt die Immunabwehr vor Infekten bei Schleimhäuten, Selen      (mein Vorschlag) 100 – 200 µg Soll die Virulenz des Erregers senken (Virulenz: Virulenz ist die Fähigkeit eines Erregers oder einer Mikrobe, einen Wirt zu infizieren oder zu schädigen ) Aminosäuren      (mein Vorschlag) (L-Glutamin, L-Arginin, L-Lysin, L-Cystein) Unterstützt die Immunabwehr vor Infekten Achtung: - Auf mögliche Nebenwirkungen / Unverträglichkeiten achten - Dosierung nach Alter, Geschlecht, Krankheitsgeschichte... - Im Zweifel fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Vitamin D Studie: Nutrients. 2015 Mar 13;7(3):1933-44. doi: 10.3390/nu7031933. Vitamin D status and acute respiratory infection: cross sectional results from the United States National Health and Nutrition Examination Survey, 2001-2006. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25781219  Epidemiol Infect. 2006 Dec;134(6):1129-40. Epub 2006 Sep 7. Epidemic influenza and vitamin D. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16959053 Haftungsausschluss: - Diese Tipps und Vorschläge zur Vorsorge erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. - Die Anwendung dieser Tipps und Vorschläge ersetzt bei gesundheitlichen Krankheiten, Schäden oder Leiden nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker. - Diese Tipps und Vorschläge stellten die persönlichen Erfahrungen des Autors mit dem Thema Virusinfektionen und Prävention dar. - Es werden keinerlei Heil- oder Wirkversprechen gegeben. - Der Autor / Referent Michael Prgomet übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Art von Schäden oder Belastungen die sich eventuell aus der Anwendung oder falschem Gebrauch der erläuterten Tipps und Vorschläge ergeben können. - Im Zweifelsfall fragen Sie den Arzt Ihres Vertrauens, ob aus schulmedizinischer Sicht es Bedenken für die Anwendung dieser Tipps und Vorschläge in ihrem persönlichen Fall gibt. - bitte lesen sie hierzu auch die Informationen unserer Website auf www.prgomet.com: - AGB - Haftungsausschluss - Datenschutz
Eigene Vorsorge und Tipps